9. (virtuelles) Abendsymposium 2020

"Corona und Unternehmensnachfolge"

Für Unternehmer stellt die deutsche Schenkungs- und Erbschaftsteuer schon in normalen Zeiten eine große Herausforderung dar, wenn das Unternehmen für die nächste Generation erhalten bleiben soll. Nun zeigt sich, dass die Belastung des Unternehmensvermögens mit der Erbschaft- oder Schenkungsteuer durch die Corona-Pandemie noch viel stärker ausfallen kann. Diesem Umstand wird in der Öffentlichkeit nach wie vor kaum Beachtung geschenkt.
 
Für Unternehmer könnte aber die Corona-Pandemie mit Blick auf die Unternehmensnachfolge auch Chancen bieten. Aus diesem Grund nahm zentUma das diesjährige virtuelle zentUma-Abendsymposium am Dienstag, den 3. November 2020 zum Anlass, um über Risiken und Chancen zu diskutieren.

 


Das Abendsymposium begann mit zwei Impulsvorträgen unserer zentUma-Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Ralph Landsittel und Rechtsanwalt Mark Pawlytta von jeweils 20 Minuten: 

RA Prof. Dr. Ralph Landsittel: „Corona-Krise und Nachversteuerung nach ErbStG“

RA Mark Pawlytta: „Bewertung in Corona-Zeiten: Chancen für die Nachfolgeplanung“

Anschließend gab es Raum für ausführliche Diskussionen. 

 

powered by webEdition CMS